· 

Rezeptempfehlung: Birnen-Chutney

Köstlich-Würzige Chutney Verführung

Ein richtig gutes Chutney ist bei allen Anlässen die perfekte Beilage. Fisch, Fleisch, Reis und Käse sind nur einige Beispiele, welche hervorragend zu der würzig-pikanten Sauce passen. Eigentlich aus der indischen Küche stammend, sind sie längst in den besten Lokalen der Welt zu finden. Aber nicht nur die extravaganten Lokale sind auf den Genuss des individuell einsetzbaren Chutneys gekommen. Auch bei einer Einladung zum Grillen oder Fondueabend ist ein selbstgemachtes Chutney mit gestaltetem Etikett ein schönes Mitbringsel. Wir selber haben uns einmal an einem „Birnen-Chutney“ probiert und waren begeistert. Am besten mit einem Stück Käse auf einem Knäcke- oder Schwarzbrot genießen.

Selection Gustavia wünscht viel Spaß beim nachmachen!


Zutaten (5 Portionen):

  • 5 Gläser mit je 200 ml Füllmenge
  • 600 g Birnen
  • 50 g getrocknete Datteln
  • 50 g getrocknete Feigen 
  • 80 g Zwiebeln rot
  • 100 ml Balsamico-Bianco-Essig
  • 125ml Apfelsaft
  • 2 Sternenanis
  • 2 Gewürznelken
  • 0,5 Stangen Zimt
  • 0,5 Packungen Gelierzucker 3:1
  • 1 Prise Salz & Pfeffer

Die Birnen schälen, in kleine Würfel schneiden und 600 g abwiegen. Trockenfrüchte fein schneiden, Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Nun Balsamico-Bianco-Essig und Apfelsaft abmessen.

Alle Zutaten und Gewürze in einem Kochtopf mit Super-Gelierzucker gut verrühren. Unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten kochen, dabei ab und zu umrühren. Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln verschließen, umdrehen und ca. 5 Minuten auf den Deckeln stehen lassen. 

Guten Appetit!


Passend dazu:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0